Die medizinische Behandlung

Indien ist einer der am schnellsten wachsenden medizinischen Tourismus-Destinationen der Welt. Die hochqualifizierten Spezialisten auf dem Land, in Kombination mit den niedrigsten Kosten für medizinische Versorgung und Weltklasse-Gesundheitsdienstleistungen sind das, was Indien machen ein begehrtes Ziel für Gesundheitstauglichkeit

Patienten, die im Ausland für die medizinische Behandlung reisen wollen, so für eine Vielzahl von Gründen. Patienten aus Entwicklungsländern suchen nushape erfahrungen nach Behandlung in Indien nicht in ihren eigenen Ländern. So ist der medizinische Tourismus in Indien sieht die Ankunft von Patienten aus den Nachbarländern. Auch diejenigen, die von der westlichen Seite der Welt kommen sehen für Behandlungen, die fünf bis 10-fache kosten in ihrem eigenen Land und eilen nach Indien die große Wartezeit für viele Routineverfahren zu vermeiden.

Die Kostendifferenz ist groß: Operation am offenen Herzen kostet bis zu $ 70.000 in Großbritannien und $ 150.000 in den USA ca.; in besten Krankenhäusern in Indien könnte es zwischen $ 3.000 und $ 10.000 kosten. Knie-Operation kostet Rs. 3,5 Lakh ($ 7.700) in Indien; in Großbritannien kostet es $ 16.950. Die meisten Krankenhäuser und Gesundheits Firmen, den medizinischen Tourismus in Indien zu fördern, bietet ein Paket oder Unterstützung, die Flüge, Hotels detoxic test umfasst, Behandlung und häufig einen postoperativen Urlaub.

Patienten Planung für die medizinische Behandlung nach Indien reisen würden auch über die Qualität der Dienstleistung und Behandlung der Krankenhäuser bieten interessieren. JCI (Joint Commission International) und NaBH (National Accreditation Board for Krankenhäuser und Gesundheitsdienstleister) sind zwei global Gesundheitsqualitätsstandards anerkannt und Indien hat mehr als 30 JCI Krankenhäuser akkreditiert und um 425 NABH akkreditierten Krankenhäusern.

Die Regierung von Indien macht auch viele Richtlinien Medizin – Tourismus zu fördern. Es hat bereits einige Visa – Normen für Indien Touristenvisa entspannt , die eine zweimonatige Lücke zwischen wiederholten Besuchen für die Bürger der Golfstaaten erfordern , die ein großer Schritt ist die Verbesserung der medizinischen Tourismus in Indien . Ein Visum-on-arrival Vorschlag oder E-Visum für Touristen aus ausgewählten Nationen , die Ausländer erlaubt Indien für 30 Tage aus medizinischen Gründen zu besuchen hat auch den Markt des medizinischen Tourismus in Indien aufgestockt. Krankenhäuser und Gesundheits Firmen auch aus dem Ausland Dolmetscher oder Übersetzer für Patienten arrangieren , um sie komfortabel und leicht zu fühlen , während in Verbindung steht.

Die begehrtesten medizinischen Behandlungen in Indien von ausländischen Patienten sind Knochenmarktransplantation, alternative Medizin, Knie Transplantation, kosmetische Chirurgie, Augenchirurgie, Hüfte Transplantation, Herz-Bypass, Zahnpflege, und. Indien ist berühmt für Herzchirurgie, Oberflächenersatz am Hüftgelenk und in anderen Bereichen der fortgeschrittenen Medizin.

Neben modernen medizinischen Behandlungen wird Indien auch weltweit für seine alternativen medizinischen Behandlungen wie Ayurveda und Yoga und fast alle Ayurveda Krankenhäuser in Indien sind akkreditiert NABH anerkannt.

Also, kurz gesagt, medizinischen Tourismus in Indien ist auf dem Höhepunkt aufgrund seiner kompakten medizinischen Behandlungskosten, die Zugänglichkeit der meisten up-to-date Medizintechnik und Weltklasse-Exzellenz-Standards. Indische Regierung als Beitrag zur medizinischen Tourismus, indem sie mit Infrastrukturproblemen zu tun, die das Land die Erweiterung auf dem Gebiet der medizinischen Behandlung Indien behindern.